Ein erfolgreicher KMU über Social Media

Zugegeben, es ist anstrengend, Unternehmen und deren Menschen
dahinter auf Social Media zu sensibilisieren.
Da kam mir die Idee, einfach einen erfolgreichen Unternehmer zu
diesem “Neuen” Bereich in der Kommunikation zu befragen.

Hier das Interview
mit Volker Geyer,
Geschäftsführer von
“Malerische Wohnideen.”

1. Wieviele Mitarbeiter hat Ihre Firma?
Unser kleines Unternehmen hat 6 Mitarbeiter

2. Seit wann besteht die Firma?
Ich bin in 3ter Familiengeneration selbstständiger Malermeister.

3. In welcher Branche sind Sie mit Ihrem Unternehmen tätig?
Branche “Maler”. Wir sind spezialisiert auf individuelle Wandgestaltungen.

4. Auf welchen Social Media Kanälen sind Sie mit Ihrem
Unternehmen präsent?

Wir bespielen Facebook, Twitter, XING, Youtube, Pinterest und Google+

 5. Wie kamen Sie auf die Idee, Ihre Unternehmenskommunikation
auf Social Media Kommunikation zu erweitern?
Was hat Ihnen Kopfzerbrechen bereitet?

Anfang 2010 fiel bei mir aus unterschiedlichen Gründen die Entscheidung,
unser Marketing komplett ins Internet zu verlegen. Dies mit neuer Website
und neuem Domainnamen. Folgerichtig fing ich im Oktober 2010 an,
einen
eigenen Weblog mit regelmäßigen Beiträgen zu schreiben.
Konsequenterweise
startete ich nach und nach eigene Kommunikations-
kanäle in den sozialen Medien.
Kopfzerbrechen hat mir dabei nichts bereitet,
im Gegenteil.
Alles verlief sehr reibungslos. 

 6. Haben Sie fixe Arbeitszeiten, an welchen Sie Posts
und Meldungen verfassen?

Ja! Morgens von 5.30-7.00 kümmere ich mich um meine Communities,

schreibe Blogbeiträge und dergleichen. Ansonsten bin ich tagsüber lediglich
sporadisch mal auf dem einen oder anderen Account.
Wie das genau bei mir abläuft, lesen Sie hier http://tinyurl.com/phvq6fx

7. Wer kümmert sich um den Dialog bei Ihren Social Media Präsenzen?
Das mache ich komplett alleine.

 8. Wie lange dauerte der Prozess, die Online-Kommunikationskanäle
routiniert zu bestücken und den Dialog verlässlich und nachhaltig zu führen?
Im Prinzip endet dieser Prozess nie ganz. Bis wir so aufgestellt waren, wie wir heute
agieren, hat es etwa 2 Jahre gedauert. Ich persönlich investiere ca. 2 Stunden jeden Tag
in unsere Social Media Aktivitäten.

9. Welcher Nutzen motiviert Sie, Social Media Kommunikation
zu betreiben?
Wie messen Sie den Nutzen?
Ganz einfach: ich frage unsere Kunden, woher sie kommen, wie sie auf uns aufmerksam

geworden sind. Diese Informationen wandern in eine Excelltabelle und diese Tabelle
gibt mir entsprechende Auswertungen. In 2013 haben wir 72% des gesamten Firmen-
umsatzes über das Internet generiert, 27% allein über die sozialen Medien. Weitere Infos
dazu lesen Sie hier http://tinyurl.com/p22azyq.

Zudem steigern wir unseren Bekanntheitsgrad mit Social Media erheblich.
In 2013 verzeichnete unsere Internetseite
insgesamt 2,9 Mio Seitenaufrufe,
lesen Sie mehr dazu unter http://tinyurl.com/ntrenq6

10. Was hält Ihrer Meinung nach Unternehmen Ihrer Größe davon ab,
sich der rasanten Entwicklung der gesellschaftlichen Kommunikation
anzupassen und auf Social Media Ebene zu kommunizieren?
Wenn ich mich so umhöre, dann sind die Bereitschaft zu unvermeidlichem, zusätzlichen

Zeiteinsatz und die Angst vor negativen Kommentaren meiner Meinung nach die größten
Hürden für Neueinsteiger.

11. Haben Sie Mentoren oder Beispiele, die Sie im Social Media Bereich
als besonders gelungen betrachten?
Mentoren habe ich keine. Zahlreiche Social Media Best Practice Beispiele aus dem
Handwerk finden Sie in meinem gerade erschienenen Buch
„Der Internet-Marketing-Plan für Handwerksunternehmen“.
Hier sind diese Firmen unter „Partner“ aufgelistet.
http://internet-marketing-im-handwerk.de

12. Warum sollte ein KMU auf die Online-Kommunikationskanäle
setzen? Was raten Sie den Zögerern?

Wenn Sie ein Unternehmen haben, das regelmäßig etwas zu berichten hat,
wenn es interessante Produkte anbietet, wenn es seine Kunden begeistert und
motivierte Mitarbeiter beschäftigt, dann ist Social Media für Sie wie ein Schatz,
der geborgen werden will. Noch länger zögern, kann ein entscheidender
Wettbewerbsnachteil werden.

Kontaktdaten zur Firma “Malerische Wohnideen”:

Homepage: www.malerische-wohnideen.de

Twitter: @schoenewaende
Facebook: www.facebook.com/malerische.wohnideen
Google+: https://plus.google.com/111408510230188232702
YouTube: http://www.youtube.com/MalerischeWohnideen
Pinterest: http://de.pinterest.com/schoenewaende/
Xing: https://www.xing.com/profile/Volker_Geyer2
Blog: http://www.malerische-wohnideen.de/blog-uebersicht.html

—-

Sie wollen mehr über Social Media Kommunikation erfahren?
Greifen Sie zum Telefon und rufen Sie an oder schreiben Sie eine E-Mail:

Moritz Kempf, Junge mit Ideen,
Tel.: +49 176 / 202 534 81
moritz@jungemitideen.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

HTML-Tags sind nicht erlaubt.