CO-WORKING-SPACE

Ein Trend von vielen, welcher sich wachsender Beliebtheit erfreut, ist
das Co-Working. Darunter versteht man das Teilen eines Büroraumes.
Sinnvoll hierbei ist die Branchenverwandtschaft.
Zusammen trägt man die Kosten für den Büroraum, teilt sich die Küche,
sanitäre Anlagen, Internetanschluss, Seminarraum und Büroinfrastruktur
wie Druckstationen usw.
Sogar das Car-Sharing ist hier möglich.

In der Branche der Kreativwirtschaft kenne ich mehrere Beispiele,
wie Co-Working in der Praxis exzellent funktioniert.

Sowohl Moritz in Langenargen, als auch ich in Konstanz arbeiten in
Co-Working-Spaces, um mit anderen Ideen und Infrastruktur zu teilen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

HTML-Tags sind nicht erlaubt.