FOLGT UNS!

Kürzlich wurde ich gefragt, wie man diesen Blog abonnieren kann.
Früher hatten wir unten einen +Follow Button den man klicken konnte und dann nach Eingabe der
Mailaddresse  stets die neuesten Blogeinträge geschickt bekommen hat.

Jetzt nutzen wir die drei schwarzen Buttons rechts oben um euch mit unseren anderen Social Media
Kanälen verbinden zu lassen. Dort werdet ihr auch über die neuen Blogeinträge informiert und könnt
an aktiveren Dialogen teilnehmen!

Wir freuen uns über neue “Follower/Fans/usw” und bemühen uns weiterhin, auf eure Interessengebiete
einzugehen.

Liebe Grüße,

- eure Jungen mit Ideen

Wir haben eine Greta!

Oft wurden wir gefragt, was denn wäre, wenn wir mal ein Mädel
im Team hätten. Dann müssten wir uns doch umbenennen!
Nun ist es tatsächlich passiert!

Greta Mussack ist neu im Team von “Junge mit Ideen”!
Junge Menschen mit Ideen wohlbemerkt!

Aber lassen wir sie sich doch selbst vorstellen:

 

” Ich bin blond und habe blaue Augen.” Warum das an dieser
Stelle wichtig ist? Zitat: “Dafür haben wir immer Verwendung”
(Zugegeben freches Zitat von Moritz Kempf).
Nur gut, dass ich schon beim ersten Projekt beweisen konnte,
dass ich dennoch mehr Qualifikation mitbringe.

Gerade einmal zehn Wochen ist es her, als der erste Kontakt zu
“Junge mit Ideen” entstand – zuerst nur über ein gemeinsam betreutes
Startup. Schnell wurde klar, dass wir es dabei aber nicht belassen wollten.

Die Zusammenarbeit ist großartig.
Wir harmonieren sehr, ohne das Ziel aus den Augen zu verlieren.
Die mehrjährige Berufserfahrung aus dem Agenturleben, die Führungs-
positionen im Verlagswesen plus kreativem Denkvermögen und der
notwendigen Nervenstärke haben sich ausgezahlt.

Für mich war klar: Hier möchte ich bleiben.
A
b sofort bin ich stolzer Teil der Jungen Leute mit Ideen.

In einem Team, dass die gleichen Ziele vor Augen hat, den selben
Weg dorthin anstrebt und dabei die meine Wertevorstellung erfüllt.

Wo mein Platz ist? Zwischen Konzeption & Koordination,
sowie in der Kommunikation intern wie extern.

 
Schön, ab nun ganz offiziell den Jungen in den
Arsch treten
zu dürfen. Und das ganz egal mit welcher
Haar- oder Augenfarbe.

 
Auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!”

 

Wir heißen Greta herzlich willkommen bei uns!

GLEICH DREI VIRTUELLE GEHILFEN

Timely:

Timely ist ein Automatisierungsprogramm für Blogger. In ihm richtet man Posts (Nachrichten) ein,
welche dann regelmäßig auf Facebook und Twitter verbreitet werden.

Foursquare:
Wikipedia triffts auf den Punkt: Was ist Foursquare?
Foursquare ist kostenlos im App-Store für iPhones erhältlich.

Conceptboard:
Conceptboard ist ein sehr nützliches Tool um beispielsweise mit Skype ein Brainstorming oder eine
Konzeptbesprechung mit mehreren Menschen an unterschiedlichen Standorten zu halten. Einzige
Voraussetzung ist eine Internetverbindung und eine Mitgliedschaft im Skype. (Mikrofon und ggf. Kamera)
Skizzierungen, Kommentare und das Einfügen von Screenshots bieten die Möglichkeit, eine hochgeladene
PDF zu kommentieren und für alle nachvollziehbar zu besprechen. Ein Account bei Conceptboard ist nicht
zwingend nötig. Die Einladung eines Mitgliedes per Mail reicht aus, um teilzunehmen.

CO-WORKING-SPACE

Ein Trend von vielen, welcher sich wachsender Beliebtheit erfreut, ist
das Co-Working. Darunter versteht man das Teilen eines Büroraumes.
Sinnvoll hierbei ist die Branchenverwandtschaft.
Zusammen trägt man die Kosten für den Büroraum, teilt sich die Küche,
sanitäre Anlagen, Internetanschluss, Seminarraum und Büroinfrastruktur
wie Druckstationen usw.
Sogar das Car-Sharing ist hier möglich.

In der Branche der Kreativwirtschaft kenne ich mehrere Beispiele,
wie Co-Working in der Praxis exzellent funktioniert.

Sowohl Moritz in Langenargen, als auch ich in Konstanz arbeiten in
Co-Working-Spaces, um mit anderen Ideen und Infrastruktur zu teilen.

Castingaufruf für die Marke “Tentation”

Wir wurden beauftragt, das Edel-Destillat “Tentation” für unseren
Kunden Martin Schlachter auf den Markt zu begleiten und zu bewerben.

Im Rahmen der Imagearbeiten suchen wir nun 2-3 Männer, welche in
unser Konzept passen.

Gut gebaut, bärtig (Vollbart auch gestattet), handwerklich begabt, nicht
unter 1,75 Metern groß, gutaussehend, natürlich und leicht alternativ
ange
haucht sollen sie sein. Bevorzugt wird der “dunklere, rassigere Typ”.
Das Alter darf gerne zwischen 25 und 60 Jahren variieren. Allgemein soll
dies aber keine strikte Altersbeschränkung sein. Wer jünger oder älter ist
und dem gewünschten Profil entspricht ist herzlich willkommen!

Das Casting findet am

16.11.2013 zwischen 11 Uhr und 13 Uhr morgens

in den Räumlichkeiten der Brenner-Stube in Eriskirch statt.
Hier die genaue Lage und Adresse.

Den Gewinnern steht ein ausführliches Fotoshooting in Manufakturumgebung
bevor, welches ca. 2-3 Tage in Anspruch nehmen wird.
Als “Gewinn” stiftet Martin Schlachter selbst eine Party in den Räumlichkeiten
seiner Brenner-Stube, zu welcher die Auserwählten jeweils 10 Freunde einladen
dürfen. Speis und Trank gehen an diesem Abend aufs Haus.

Castinganmeldungen gehen an die Mailadresse casting@brenner-stube.de

 

Das war der erste Castingdurchlauf:

Artikel im Südkurier

 Bildergalerie im Südkurier

Artikel der Schwäbischen Zeitung

 

 

MITFAHRGELEGENHEIT

Gerade bin ich unterwegs nach München. Bequem in den Bus vor der Türe gestiegen, bis zum
vereinbarten Treffpunkt gefahren und pünktlich abgeholt worden. Es sind Fremde, bei denen ich
mitfahre und Fremde, die bei mir mitfahren, wenn ich weitere Distanzen zurücklege und ein Auto miete.

Das Onlineportal Mitfahrgelegenheit bietet als einstiges Online-Startup nun schon seit Jahren
alternative Reisemöglichkeiten an. Das ist nicht nur umweltfreundlicher und ökonomischer, man lernt
Menschen kennen, denn meist schweigt man nicht an Bord.

Für kürzere Wege erfreut sich Flinc wachsender Beliebtheit. Dies wurde beschleunigt nachdem die
Mitfahrzentrale ihr Angebot jetzt teilweise Kostenpflichtig macht.
Bei flink annonciert und sucht man in Echtzeit und der Fahrer bekommt die Route zum Mitfahrer sogar
auf seinem Navi angezeigt!

Da es über Mitfahrgelegenheit auch möglich war, sich gemeinsam ein Gruppenticket zu teilen, wird
vermutet, dass die Bahn deswegen ihre Ticketmodalitäten des Baden-Württembergtickets verändert hat.
War er einst möglich für 32 Euro 4 weitere Gäste mitzunehmen und sich somit das Geld zu teilen, muss
der Ticketkäufer jetzt im Vorfeld 4 Euro pro Mitfahrer zu Beginn der Fahrt bezahlen.
(wird namentlich auf das Ticket gedruckt.)

Ich komme für rund 10€ um 11Uhr in München an, habe genug Zeit um mich auf meinen Termin
vorzubereiten, und fahre ebenfalls mit der Mitfahrgelegenheit wieder zurück.

Ökologisch und günstig!