Parallax Scroll – Das Web der Zukunft

Eigentlich ist es längst da:
Das Parallax-Web!

Früher war es Flash, welches für Dynamik und somit Freiheit in der
Bewegtbild-Welt stand, wenn es um Webseiten ging.
Zwar bedienen sich Tablets und Smartphones, vorrangig die von
Apple, einer Ausnahmeregelung um Youtbevideos welche auf
Flash-Basis bauen, einer Ausnahme, doch darüber hinaus lässt sich
“Flash” (Ex Macromedia, jetzt Adobe) nicht auf jenen Geräten darstellen.

Dank HTML-5  heißt das nicht, dass Dynamik nun aufgrund der Mobile
Hypes aus der Mode kommen muss. Im Gegenteil.

Da HTML5 offencodig ist und keine geschlossene Filmdatei wie bei Flash,
heißt Dynamik nichtmehr Verzicht auf Googleranking und Co.

 

Für gewöhnlich bedeutet “Parallax” nur, dass das Scrollen der Seite mehrere
Ebenen in einer Art 3D Effekt bewegt. Um das Ganze hier nicht all zu kompliziert
zu machen hier ein paar Beispielseiten:

http://community.saucony.com/kinvara3/

http://www.loisjeans.com/web2012/es

http://www.intacto10years.com/index_start.php

Da unsere Seite mit dem “Waldbild”, also unserem ersten Logo-Motiv
gebaut werden wird, bewegen wir uns automatisch auf mehreren,
perspektivisch verzerrten Bilderebenen.

Wir rechnen mit einer Umsetzung der Webseite bis Ende August 2013.

Dieses Video ist ein kleines Outtake aus der Modellbau-Phase.
Aus diesem Rohling bauen wir unsere Parallaxseite auf… wir halten Euch auf dem Laufenden.

Parallax Test mit Modell from Junge mit Ideen on Vimeo.

 

 

 

Ich waren Wir!

Träum:Ende

(Verfasst von Moritz Kempf)

Voller Stolz habe ich vor ein paar Tagen eine selbstgebastelte
DVD-Hülle mit DVD von meiner Freundin Karoline überreicht bekommen,
in welcher das Produkt von einer Woche Kreativworkshop auf einer
Hütte in Innerlaterns gespeichert wurde.

Versch. Kreativprofis aus den Bereichen Film, Ton, Fotografie,
Grafik und Text fanden sich zusammen und betreuten Jugendliche
bei der Kreativarbeit. Es war interessant, was innerhalb einer Woche
Erstaunliches zu Stande kam.

Ich selbst wurde aufgrund meiner Idee, das damalige Waldbild von Junge
mit Ideen, zu erarbeiten für einen Tag dazugeholt.
Was mir nicht bewusst war, war, dass unser Werk im Wald einen so
dominanten Teil des Projektes ausmachte.

Die DVD anzusehen war überwältigend. Eine solche Art und Weise
Jugendliche zu beschäftigen und in den Beruf der Kreativen einzuführen
begeistert mich sehr.
Hoffentlich wird es bald mehr solche Ansätze geben.

Beeindruckend und Vorbildhaft empfinde ich die Unterstützung der
Jungen Kirche Vorarlberg mit Budget und Vertrauen.
Da können wir in Süddeutschland noch was lernen!!!

Die Leitung durch Johannes Lampert und sein Team war grandios!

Hier ein Auszug aus der DVD, welches das Projekt der Waldinstallation zeigt:

Profis vor Ort:

Daniel Wolf – Filmemacher
filmup.at, sajas.tv
Pete Ionian – Photograph
peteionian.com
Silvia Keckeis – Gestalterin
Karo Mühlburger – Gestalterin
kaleido.cc
Lucas Bitschnau – Produzent
klonk.org, anymajordude.at
Lorenz Häusle – Tontechniker
phonhertz.com
Armin Lampert – Grafikdesigner
Christoph Linher – Musiker
anymajordude.at
Christoph Harrich – Filmer/Musiker
beatbangers.at
Stefan Bernhard Findeisl – Lyriker
Moritz Kempf – Landart
jungemitideen.de
Johannes Lampert – Texter
Projektleitung, darbyandjoan.at

Spiritcrew 2012:

Dominik Toplek
Gaby von der Thannen
Monika Lyszkiewicz
Philipp Gasser
Nina Kranzl
Viktoria Madlener

Schlaraffenland für Azubis!

Die Zeitungen schreiben es schon seit Monaten:
Gerade industrielle Firmen haben ein riesen Problem mit der
Suche nach Azubis und Arbeitskräften.
Derzeit kann sich der Azubi zwischen 4-5 Firmen entscheiden,
was für die Unternehmen ein Umdenken/Erweitern auch im Bereich
der Imagearbeit bedeutet.

Die folgende Studie zeigt, wie 288 Firmen aus Deutschland, Österreich
und der Schweiz mit dem Recruitingthema auf Social Media Ebene umgehen.