Wir haben ihn, den Kopfsack! — NACHTRAG!!! —


Es fing an mit einem von sehr vielen Posts, welche täglich auf Facebook zu lesen sind.
Bei Kickstarter stellte sich eine Firma mit dem “Kopfsack” vor.
Zugegeben, wir konnten uns nichts darunter vorstellen, als man ihn uns verbal
beschrieb.
Als wir den Artikel sahen, war das Gelächter groß.
Eine außergewöhnliche und tolle Idee!!!

Dann, am 19.10.2012, wartete ein Paket auf dem Schreibtisch auf das Öffnen:

Unsere Netzwerkpartnerin für den Bereich Gestaltung, Jacqueline Seidemann,
hatte den Kopfsack tatsächlich genäht für uns.

Schon nach ersten Tests war uns klar, diesen Kopfsack bestellen wir
uns, wenn er im Handel erhältlich ist.

— Heute, am 22.10.2012 rief uns der Miterfinder der Ostrichpillows
an und bat um ein Gespräch auf Englisch.
Er bat uns, den Link zur offiziellen Webseite einzupflegen und darauf
aufmerksam zu machen, dass China die Kissen bereits nachbaut und
vertreibt. Daher auch unsere Bitte ganz im Sinne der Wertschätzung
gegenüber der Erfinder: Bleibt beim Original!

 Hier könnt Ihr Euch sofort eines bestellen!

Hier ein paar Bilder des Kopfsacks in Anwendung.
Er ist wendbar und farblich auf die zwei Geschlechter ausgelegt.

Hier geht’s zu deren Facebookseite

Hier gehts zur offiziellen Homepage

Unzuverlässiger Paketdienst “Deutscher Paketdienst – DPD”

Wir haben eine Mailingaktion in eigener
Sache geplant. Flyer wurden professionell
gelayouted, gedruckt und zugeschickt.
Danke DHL und UPS.
Einziger Punkt, welcher die gesamte Mailingaktion
und für uns den kompletten Aktionsplan behindert,
ist der Deutsche Paketdienst, DPD.

Eine Bestellung veredelter Umschläge, welche
bereits vor 3 Tagen hätte zugestellt werden sollen,
wurde bereits zweimal zurückgeschickt,
da es dem Fahrer der Firma unmöglich war,
eine deutlich beklebte Briefkastenklappe
und das Klingelschild zu lesen.

Nach zwei Telefonaten und der Beschreibung
der genauen Lage unseres Büros, nämlich im
zweiten Stock des Bürogebäudes der Fabrik am See,
wollen wir heute die Lieferung entgegennehmen.

Dafür haben wir dem Firmenrepräsentanten eine
deutliche Wegbeschreibung an der Gebäudeaußenseite
aufgehängt.

Es sollte schon den Onlinehändlern ein Anliegen sein,
dass deren Paketdienst die Lieferung verlässlich zustellt.
Wir haben beschlossen, einen anderen Onlinevertrieb für
unsere Bestellungen auszusuchen, welcher nicht mit dem
DPD zusammenarbeitet.

Wir haben eine Jenny mit Ideen!

Seit 15.10.2012 ist Jenny Goldberg unsere neue Praktikantin.
Wir freuen uns, dass sie uns mit ihrer frischen und unvoreingenommenen Art bereichert.
Wie man sieht ist sie leidenschaftliche Illustratorin und Zeichnerin.
Die nächsten drei Monate ist Jenny fixer Bestandteil unseres Teams und wird uns mindestens
als kreativer Teil unseres Netzwerks erhalten bleiben.

Herzlich willkommen liebe Jenny,
wir freuen uns, Dich hier zu haben!

Fotoforum “Grenzgänger-Award gewonnen”

Das Bild “Sonnenuntergang in Toronto” wurde von der Zeitschrift
FotoForum 2012 gekürt. Somit ist Moritz Kempf einer der sechs
Grenzgängerfotografen 2012.
Bereits 2011 erschien dieses Bild in “National Geographic“.

Der Gewinn: Ein Jahresabo der Zeitschrift.

Social Media Workshop bei der Offenen Jugendarbeit Rankweil

Zusammen mit dem Gestalterbüro Kaleido aus Sulz (AT) wurden Ansprechpartner/Mitglieder der
Offenen Jugendarbeit aus Rankweil (OJAR) zum Thema Gestaltung und Social Media geschult.
Aufgabe war es, eine Veranstaltung für jugendliche im “K-Shake” zu bewerben.
Mit der Gestaltung und Texterei von Kaleido und der Fotografie, einer Social Media Schulung und dem
Live-Anlegen der Veranstaltung durch Moritz Kempf baut OJAR nun auf ein professionelles Fundament
um viele Besucher für diese Veranstaltung zu erreichen. Bis jetzt sind es knapp 2.000 geladenen Gäste.

Motto der Veranstaltung: Hiphop meets Rock!